Erfahrungsberichte

Wir danken unseren Patientinnen und Patienten sehr, dass wir ihre individuellen Erfahrungen publizieren dürfen.
Frei nach dem Motto: „Tun Sie Gutes und reden Sie darüber“.

Überzeugen Sie sich selbst - und werden auch Sie Teil unserer Erfolgsgeschichte.


«KOMPETENT UND FREUNDLICH»

Herr Friedrich Baumann (1949), aus Goldau

Was mich zum KOJ-Institur für Gehörtherapie führte, war das angebotene Gehörtraining. Meines Wissens ist das Koj-Institut das einzige auf dem Schweizer-Markt, welches eine solche umfassende Therapie anbietet.

Das Training hat mir sehr viel gebracht und ich freue mich schon dieses in einem Jahr wiederholen zu dürfen. Gelegentliche technische Probleme wurden mit dem freundlichen Telefon-Support sofort gelöst.

Das Komplette Personal würde ich als sehr Kompetent und immer sehr freundlich bewerten.  

Vielen Dank

 

 


«ICH HABE MEINE HEMMUNGEN ÜBERWUNDEN»

Frau Maria Fichte, aus Zürich

Ich habe mich in diesem Jahr an Ihrem Training beteiligt und sämtliche Tages-Trainings absolviert. Hier meine Erfahrungen:

A. Der Ansatz und die Ziele des Hörtrainings haben mich von Anfang an überzeugt, weil dabei vor allem auch die “Wege“ zum Gehirn bewusst gemacht und trainiert werden. Ich bin 79 Jahre alt und habe deshalb Interesse, die “Beweglichkeit“ meines Gehirns zu trainieren. Sie haben dazu im Rahmen des Trainings wertvolle Informationen gegeben.

B. Ich habe in den vergangenen drei Wochen durchaus eine Veränderung festgetellt, auch wenn dies zum Teil wohl auf das Tragen der Hörgeräte zurückzuführen ist. Die Aufmerksamkeit auf Geräusche ist geschärft worden. 

C. Die Führung von Frau Schenker durch das Training habe ich sehr angenehm erlebt.

D. Die Trainings-Aufgaben haben mir durchaus gefallen, mit Ausnahme der Memory-Karten – wovon ich mich jeweils nach einem Versuch “verabschiedet“ habe.

Die Einladung des KOJ Instituts für Gehörtherapie zur Teilnahme an dem Training kam für mich zum richtigen Zeitpunkt. Ich habe auf diese Weise die Hemmung, mich auf ein Hörgerät einzustellen, leicht überwunden. Die sehr individuelle Untersuchung und Messung meiner Bedürfnisse, duch die Akustikerin Frau Schenker hat mich überzeugt, so dass ich mich zum Tragen von zwei Hörgeräten entschieden habe.

Ich bedanke mich, dass Sie mich zu diesem Training als Teilnehmerin zugelassen haben.


«ICH DANKE IHNEN»

Frau M. B.

Lieber Herr Schmid
das Gehör-Training hat mir ausserordentlich Spass gemacht und ich habe sicher sehr davon profitiert. Auch kann ich mir nun ein Bild machen über die Vorgänge in meinem Hirn beim Hören und wie wichtig es ist, die
Hörhilfen immer zu tragen.

Vor allem freue ich mich darüber, jetzt im Frühling wieder das Vogelgezwitscher zu hören - es war mir gar nicht bewusst gewesen, dass mir dies vorher entgangen war.

Für Ihr freundliches Erklären und Begleiten danke ich Ihnen.


«ICH KONNTE MEIN HÖRVERSTEHEN VERBESSERN»

Dr. Med. S. Katan (1943) aus Zollikon, Beruf: Arzt

Mein Erfahrungsbericht

Aus Dankbarkeit für die guten Erfahrungen, die ich dem KOJ-Institut zu verdanken habe, möchte ich auch Anderen das KOJ-Institut empfehlen. Wegen meinem Hörverlust von circa 20% wurde mir ein neues Hörgerät empfohlen aber nicht „auferlegt“. Ich entschied mich “nur“ ein Aufbautraining zu absolvieren und konnte damit mein Hörverstehen verbessern. Die Instruktionen waren sehr verständlich und professionell; die Mitarbeiter immer hilfreich und ausserordentlich freundlich... sehr angenehm für ältere Menschen!

Ich wünsche dem Unternehmen viel Erfolg in den kommenden Jahren.

 

 

09.2016
«ICH BIN AUSSERORDENTLICH ZUFRIEDEN»

Herr Horst Vierkampf (1930), aus Zürich

Sehr geehrter Herr Koj

Vor Kurzem war ich wieder bei Ihnen zur Wartung meines Hörgerätes. Seit Februar 2015 trage ich nun diese kleine, unauffällige Hörhilfe an beiden Ohren und bin ausserordentlich zufrieden mit der Leistung. Ich kann nun wieder an Gesprächen teilnehmen, mit vielen Gesprächsteilnehmern und in grossen Räumen. Auch die Konzertbesuche sind wieder klangliche Erlebnisse.

Ich bin von Ihrem Konzept des Gehörtrainings überzeugt, denn ich habe gemerkt, wie schnell sich das Sprachverständnis bessert, wenn man konsequent die Lektionen des Trainings durcharbeitet. Dass ich mich nach einem Jahr noch auf dem fast gleichen Level des Hörverständnisses wie beim Trainingsende befinde, zeigt mir das Sinnvolle dieser Kombination.

Dass man sein Hörverständnis trainieren kann, ist jedoch nur wenigen bekannt. Hier sollte noch mehr Aufklärung geleistet werden. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg. 

Seiten