Erfahrungsberichte

Wir danken unseren Patientinnen und Patienten sehr, dass wir ihre individuellen Erfahrungen publizieren dürfen.
Frei nach dem Motto: „Tun Sie Gutes und reden Sie darüber“.

Überzeugen Sie sich selbst - und werden auch Sie Teil unserer Erfolgsgeschichte.

01.2017
«BESSER HÖREN DANK KOJ»

Frau Claire Wegli, aus Zürich

Guten Tag
Hier noch meine Anmerkung zum Thema Koj:

Besser hören dank Koj
Im Frühjahr 2014 benötigte ich (56Jahre alt) neue Hörgeräte. Beim recherchieren stiess ich auf das Angebot der Firma Koj und meldete mich zum Hörtraining an. Ich erhielt Hörgeräte zur Probe und einen kleinen Computer für mein Training. Beides hat mich in kurzer Zeit sehr überzeugt. Im Vergleich zu meinen früheren Hörgeräten empfand ich diejenigen von Koj nicht als Fremdkörper, die mich beim hören irritierten, sondern als eine effektive Unterstützung. Mit den interessanten Trainings-Lektionen erzielte ich messbare Fortschritte im Hören und Verstehen.

Ich bin heute noch dankbar für die gute Beratung und das Hörtraining der Firma Koj.

01.2017
«MEINEN TINNITUS HÖRE ICH KAUM NOCH»

Frau Margrit Spelli

Obwohl ich seit längerem ein gutes Hörgerät besass, hatte ich zunehmend das Gefühl, dass ich damit nicht wirklich besser hören, vor allem auch immer weniger verstehen konnte, was dazu führte, dass ich es nicht mehr benutzte. Auf das Koj-Training wurde ich durch meinen Sohn hingewiesen, der das Koj-Training bereits erfolgreich absolviert hatte.

Schon bei meinem allerersten Termin wurde mir klar, dass ich mit meinem Hörgeräten nur noch 5% besser verstand als ohne – welche Enttäuschung und Bestätigung meiner Wahrnehmung gleichzeitig! Also – nach einem ausgedehnten Hörtest wurden meinen Geräte optimaler eingestellt – und ich startet mit dem Hörtraining. Der bereits nach 14 Tagen messbare Erfolge verblüffte und beflügelte mich!

Nun ist das Training zu ende, und ich kann es wirklich empfehlen: Mein Hör-Verstehen hat sich sehr verbessert, den Tinnitus höre ich im Vergleich zu davor kaum noch. Meine Konzentrationsfähigkeit hat zugenommen und ich fühle mich insgesamt „wacher“. Anstatt jeden Lärm zu meiden, nehme ich laute, lärmende Umweltsituationen nun als Chance, meine Hörfilter auf Trab zu bringen, anstatt mich sofort in stillere Umgebungen zurückzuziehen.

Grosser dank an die Geduldigen und stets freundlichen Mitarbeiter aus der Filiale in Zug! 

12.2016
«ICH FÜHLE MICH AUFMERKSAMER»

Frau Sandra Hütlimann

Ich möchte meine Eindrücke über das Wiederholungstraining zusammenfassen, das ich im Januar 2017 (nach 2015 und 2016) zum dritten Mal absolviert habe.  

Es handelt sich stets um ein sehr vielfältiges, anspruchsvolles Training. Einige Übungen (z.B. das Memory) haben mir gefallen, einige weniger (z.B. das Hörbuch). Auch das Grundtraining mit den verlangt viel Konzentration. Bei der Übung mit den Sätzen konnte ich nur mit viel Konzentration die richtige Antwort geben. Es zeigte sich, dass ich Mühe habe, zwischen Konsonanten zu unterscheiden, auch bei Zahlen wie zwei und drei - insbesondere bei hohem Lärmpegel. Überhaupt scheint mir, es sei der hohe Lärmpegel, der mein Hörvermögen beeinträchtigt resp. ich kann ihn nicht «ausschalten».  

Bereits beim ersten Training 2015 hatte ich das Gefühl, «wacher», aufmerksamer zu sein, welcher Eindruck sich auch im Januar 2017 bestätigt hat. Ich hoffe, Ihnen mit meinen Bemerkungen – auch denjenigen im Hörtagebuch – zu dienen, und stehe für allfällige ähnliche Trainings gerne zur Verfügung. 

Ich bin Ihnen resp. dem KOJ-Institut für Gehörtherapie sehr dankbar für die Möglichkeit der Durchführung und Ihnen, sehr geehrter Herr Wolff, speziell für die stets freundliche Anteilnahme, ihre kompetenten Antworten auf meine verschiedenen Fragen und die regelmässigen Anpassungen.

Mit grossem Dank und freundlichen Grüssen

12.2016
«KOMPETENT UND FREUNDLICH»

Herr Friedrich Baumann (1949), aus Goldau

Was mich zum KOJ-Institur für Gehörtherapie führte, war das angebotene Gehörtraining. Meines Wissens ist das Koj-Institut das einzige auf dem Schweizer-Markt, welches eine solche umfassende Therapie anbietet.

Das Training hat mir sehr viel gebracht und ich freue mich schon dieses in einem Jahr wiederholen zu dürfen. Gelegentliche technische Probleme wurden mit dem freundlichen Telefon-Support sofort gelöst.

Das Komplette Personal würde ich als sehr Kompetent und immer sehr freundlich bewerten.  

Vielen Dank

 

 

11.2016
«ICH HABE MEINE HEMMUNGEN ÜBERWUNDEN»

Frau Maria Fichte, aus Zürich

Ich habe mich in diesem Jahr an Ihrem Training beteiligt und sämtliche Tages-Trainings absolviert. Hier meine Erfahrungen:

A. Der Ansatz und die Ziele des Hörtrainings haben mich von Anfang an überzeugt, weil dabei vor allem auch die “Wege“ zum Gehirn bewusst gemacht und trainiert werden. Ich bin 79 Jahre alt und habe deshalb Interesse, die “Beweglichkeit“ meines Gehirns zu trainieren. Sie haben dazu im Rahmen des Trainings wertvolle Informationen gegeben.

B. Ich habe in den vergangenen drei Wochen durchaus eine Veränderung festgetellt, auch wenn dies zum Teil wohl auf das Tragen der Hörgeräte zurückzuführen ist. Die Aufmerksamkeit auf Geräusche ist geschärft worden. 

C. Die Führung von Frau Schenker durch das Training habe ich sehr angenehm erlebt.

D. Die Trainings-Aufgaben haben mir durchaus gefallen, mit Ausnahme der Memory-Karten – wovon ich mich jeweils nach einem Versuch “verabschiedet“ habe.

Die Einladung des KOJ Instituts für Gehörtherapie zur Teilnahme an dem Training kam für mich zum richtigen Zeitpunkt. Ich habe auf diese Weise die Hemmung, mich auf ein Hörgerät einzustellen, leicht überwunden. Die sehr individuelle Untersuchung und Messung meiner Bedürfnisse, duch die Akustikerin Frau Schenker hat mich überzeugt, so dass ich mich zum Tragen von zwei Hörgeräten entschieden habe.

Ich bedanke mich, dass Sie mich zu diesem Training als Teilnehmerin zugelassen haben.

Seiten